Aktuelles

Bankomatbande schlägt erneut zu

06. April 2012

Neuerlich Alarm um die berüchtigte Bankomatbande, die schon mehr als ein Dutzend Geldbehälter in ganz Österreich aufgeschweißt hat. Diesmal allerdings scheiterten die Kriminellen schon an der Eingangstür einer Raika-Filiale in Dimbach. Die Täter flüchteten, doch wenig später wurden fünf Rumänen gefasst. Auf ihr Konto könnten bis zu weitere 15 Coups gehen.

Es war noch finster, als nach und nach mehrer Männer bei der Raiffeisenbank in Dimbach eintrafen.

Sofort versuchten die Maskierten, in das Geldinstitut einzudringen. Doch etwas dürfte die Kriminal-Touristen gestört haben. Sie ergriffen nach wenigen Minuten die Flucht. Doch nur wenig später ging die fünfköpfige Rumänenbande ins Fahndungsnetz. Nicht immer ein der Vergangenheit war die von Wien aus operierende Bande so glücklos gewesen wie diesmal: Von 16 Coups waren (aus der Sicht der Kriminellen) acht von Erfolg gekrönt.

Neben diesen Bankomat-Einbrechern (vermutlich nicht ident mit jenen, die Geldautomaten in die Luft sprengen) zerschlug die heimische Exekutive aber auch andere Ostbanden.

Bei einer Schwerpunktkontrolle in Nickelsdorf wurden die Rumänen Costel S. und Valerian I. gestoppt. Im Pkw dahinter saßen Titi I. und Dumitru.

VOLLTREFFER: Das Quartett hatte 70 gestohlene Werkzeuge und säckeweise Euro-Münzen bei sich. Alles gestohlen. Unter anderem bei zwei Tatorten in Rohrau (Niederösterreich).

Ebenfalls im Bezirk Bruck/Leitha schlugen ein 37-jähriger Slowake und seine Freundin (31) zu. Ihnen konnten 49 Einbrüche nachgewiesen werden.

 

Quelle: Kronenzeitung vom 6. April 2012

WEITERE AKTUELLE THEMEN

AKTUELLES, 03. August 2017

Kriminalstatistik 2016 veröffentlicht

Das Innenministerium hat die jährliche Kriminalstatistik für das Jahr 2016 veröffentlicht. Wie immer in einem Wahljahr, ist alles so rosig wie nie zuvor.

mehr dazu erfahren Sie hier
AKTUELLES, 20. Juli 2017

Gekipptes Fenster: Versicherung muss nicht zahlen!

Wenn ein Haus zu versperren ist, dürfen Fenster und entsprechende Türen nicht gekippt hinterlassen werden.

mehr dazu erfahren Sie hier
Archiv
03.08.2017
20.07.2017
15.07.2017
31.03.2014
03.09.2013
02.09.2013
13.12.2012
15.11.2012
02.10.2012
10.09.2012
09.08.2012
05.07.2012
05.07.2012
20.06.2012
15.06.2012
12.06.2012
03.05.2012
 Bankomatbande schlägt erneut zu
04.04.2012
23.03.2012
14.03.2012
01.02.2012
18.01.2012
29.11.2011
29.11.2011
22.11.2011
07.10.2011
21.09.2011
14.09.2011
08.09.2011
22.08.2011
08.08.2011
20.07.2011
06.07.2011
18.06.2011
15.04.2011
14.03.2011
24.02.2011
16.02.2011
10.02.2011
09.09.2010
09.07.2010
08.07.2010
25.04.2010
10.04.2010
14.03.2010
06.03.2010
28.02.2010
21.01.2010
28.12.2009
Expertentipp
Vandalismus

Besonders jugendliche, semiprofessionelle Einbrecher zerstören meist mehr als die eigentliche Beute ausmacht.

Speziell wenn diese Täter nicht genug finden, kommt es oft zu enormen Vandalismusschäden (Wasser, Feuer, Zerstörung,..)